zurück zur Übersicht

Stichworte: befreit, leicht, Neubeginn in Beziehung durch Walking In Your Shoes - Chiffre 35026

Hallo liebste Regina,
es ist mir ein Anliegen, dir zu schreiben, wie viel sich seit meinen beiden Walks in meinem Leben verändert hat, wie dankbar ich bin, dich gefunden zu haben und wie sensationell ich die Methode des Walkens finde.
Seit dem ersten Walk, bei dem, wie du dich erinnern kannst, ja gar kein Thema aufgestellt wurde, sondern lediglich gewartet wurde, was im System zur Auflösung schon lange anstand, fühle ich mich befreit und frei, leichter und erlöst und kann nicht einmal genau sagen, was jetzt weg ist oder was es genau ist, was mich jetzt glücklicher, ruhiger, weniger getrieben sein lässt.

Erst beim zweiten Walk habe ich die Probleme in meiner Partnerschaft bearbeitet. Einen Tag nach meinem Walk war es mir sofort ein Bedürfnis aufs Grab meiner Oma zu fahren und sie zu besuchen. Was auch immer in unserer Familientradition der Ahnen von ihr und mir getragen wurde, es war beglückend an diesem Grab zu stehen, zu beten und so oft ich in die Nähe komme, freue ich mich jetzt schon, diese ehemals so liebe, fleißige und schrullige Oma zu besuchen, um das Andenken an sie nicht einschlafen zu lassen.
Davon unabhängig beginnt das Eis in meiner Beziehung zu brechen. Ohne sagen zu können, was es genau ist. Seit dem Walk sind viele Vorwürfe zum Teil voll Wut und Schmerz ausgesprochen worden, viele Tränen geflossen, ich habe mich aus dem gemeinsamen Bett zurückgezogen, nur noch auf der Couch geschlafen, meinen unglaublichen, aufgestauten Frust begriffen und verstanden, dass der Grund für meine ewige Kritik - an allem und jedem - aus diesem Frust stammte.

Mit all dem hatte ich grundsätzlich nicht gerechnet. In einem Walk Heilung zu suchen - verband sich in meinem Kopf -mit dem „langsamen gut werden“ der angeschlagenen Lebenssituation. Dass dann ein Gewitter los bricht - von dieser Wucht - überraschte mich.
Noch viel überraschender ist es nun, da ich zur Ruhe gekommen bin, dass ich meinen Freund wieder mit liebevollen Augen betrachten kann, das Bedürfnis habe, seine Hand zu halten, auf einmal finden sich zaghaft Worte um miteinander wieder zu reden und auf dem zuvor harten, ausgetrockneten Boden meines Herzens keimt und wächst voll Frieden und Selbstverständlichkeit ein Pflänzchen …. und dieses Pflänzchen heißt lieb haben. In mir ist wieder Liebe für meinen Freund. Ich mag an seiner Seite sein, neben ihm schlafen, an seinem Leben teilhaben. Ein neues Lebensgefühl, ganz gut und leicht auszuhalten ;-)))

Was ich an diesen Walks so genial finde ist die Tatsache, dass eine Situation - sofort Hilfe erfährt, - und was noch viel wesentlicher ist, diese Hilfe findet umfangreich, individuell, einhundertprozentig so, wie dieses Problem es braucht statt und - als Sahnehäubchen auf dem Ganzen: man kann den „Therapeuten“ nicht Gassi führen mit Behauptungen wie: ist ja eh alles nicht so schlimm, geht mir eigentlich eh gut, vielleicht reden wir an einem anderen Tag drüber …

Das System ist frei, bringt die Probleme auf den Tisch, ohne dass sie von uns vorher groß beschrieben werden müssen, es ist gar nicht nötig, ein Problem richtig analysieren zu können oder Details auszusprechen, die wir als intim empfinden, wir können den Vorgang auch nicht bremsen, abkürzen, verfälschen, beeinflussen ….. aus irgendwelchen Anwandlungen unseres Verstandes heraus.
Das System wendet eine Situation, in der der Schuh drückt, unausweichlich und unparteiisch zur Heilung, zu Harmonie, Frieden und Ruhe. Ich habe in meinem Leben noch keine effizientere und charmantere Methode gesehen. Darum bin ich so glücklich, dich gefunden zu haben. Es geht mir um so viel besser jetzt.
Danke für alles!

Therapeutin: Regina Hauser


Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir die authentischen Erfahrungsberichte unserer Leserinnen ausnahmslos anonym veröffentlichen, um deren Intimsphäre zu wahren.
Der Name der Einsenderin ist der Redaktion bekannt.
Mitteilungen oder Fragen zu diesem Bericht richten Sie bitte unter der Chiffre im Titel an redaktion@frauen-kraft.at, wir leiten diese dann weiter.

 

 
 
 
 
Kontakt | Impressum | AGB | Werben auf Frauen-Kraft.at
Copyright © Frauen-Kraft 2007 - 2010 - Alle Rechte vorbehalten
Für die Inhalte der veröffentlichten Erfahrungsberichte haften die Autorinnen selbst.