CRANIOSACRAL-BALANCING, CRANIOSAKRAL-THERAPIE

History

Vor ungefähr 100 Jahren entwickelte sich in Amerika die Craniosakrale Therapie (oder Osteopathie) aus der Osteopathie (= Lehre über die Krankheiten der Knochen). Der Name leitet sich aus Cranium (=Schädel) und Sakrum (=Kreuzbein) ab.
Dr. Sutherland (1873 – 1954) – ein Schüler vom Begründer der Osteopathie Dr. Still, stellte in dem Craniosakral-System (zwischen Kopf, Wirbelsäule und Becken) den Craniosakralen Rhythmus fest, der neben Atmung und Herzschlag einen dritten eigenständigen Körperrhythmus bildet.

© Marion Docekal

Was Sie erwartet:

Die Craniosacrale Osteopathie ist eine ganzheitliche, also Körper, Geist und Seele umfassende Behandlungsform. Hauptaufgabe ist, die Selbstheilungskräfte zu unterstützten.

Bei einer Cranio Sacral Sitzung wird der Klient, der angezogen auf einem Massagetisch liegt oder sitzt, sanft berührt. Der Cranio Impuls lässt die Schädelknochen sanft nach außen und innen pulsieren und über das Zentralnervensystem setzt sich diese Bewegung entlang der Wirbelsäule bis ins Becken fort. Abweichungen der Bewegungsmuster weisen auf Einschränkungen in den entsprechenden Körperregionen hin. Durch Induktion wird die Selbstheilungstendenz aktiviert.

Besonders geeignet:

Cranio Sacral Balancing bei Erwachsenen

Im Vordergrund meiner Tätigkeit steht die Arbeit am Bewegungsapparat. Hier ist es vor allem die Arbeit an der Wirbelsäule, wenn es darum geht, Verspannungen zu minimieren, oder Schmerzen durch Fehlstellungen bzw. nach Bandscheibenvorfällen zu verringern. Dabei nehmen Sie so auf der Massageliege Platz, wie es für Sie angenehm, bzw. machbar ist.

Einen weiteren Schwerpunkt stellt die Behandlung von Kopfschmerzen oder Migräne dar. Auch hier bin ich bemüht die Blockaden im Körper, die häufig in einer ganz anderen Region als am Kopf liegen, aufzuspüren und zu lösen.

In den letzten Jahren ist vermehrt auch die Begleitung der Behandlung von Kieferregulierungen ein Fokus in meiner Arbeit mit Erwachsenen geworden. Und auch nach Unfällen oder Operationen eignet sich die Cranio hervorragend, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Cranio Sacral Balancing bei Säuglingen und Kindern

Schon während der Schwangerschaft angewandt, unterstützt Cranio Sacral Balancing Mutter und Baby dabei, in Einklang zu kommen und Komplikationen bei der Geburt zu minimieren. Wenn das Baby häufig weint, sich vor Schreien krümmt, oder nachts nicht schläft, ist das eine sehr belastende Situation für die gesamte Familie.

Mittels sanfter Berührungen des Kindes kann ich am Geburtstrauma arbeiten und so die entstanden Blockaden lösen, die häufig im Schulter-Nacken und Kopfbereich zu finden sind. Auch Verkrampfungen im Bauch lassen sich lockern, damit Blähungen besser werden. Ich beziehe immer auch die Mutter in die Arbeit mit ein, damit auch sie sich wieder entspannen kann und das Vertrauen in der Beziehung zwischen den beiden wieder hergestellt wird.

Bei Schulkindern mit Lernschwäche ermögliche ich einen alternativen Zugang zu konzentriertem Lernen durch sanfte, entspannende und zugleich auch harmonisierende Berührung des Kopfes. Zahnspangen und Kieferregulierungensphasen begleite ich durch gezielte Griffe im Nacken und im Kieferbereich.

Nähere Informationen zu meinem Tätigkeitsbereich finden Sie auf meiner Website und für Auskünfte stehe ich Ihnen gerne unter 0699/19749297 zur Verfügung!

 

Renate Mattes fragen!


Autorin & Frauen-Kraft-Expertin:
Marion Docekal
Craniosacral-Balancing, Kinesiologie
mariondocekal@hotmail.com
www.cranio-sacral-balancing.com



Craniosakral-Therapie in Österreich:

-> weitere Craniosakral-Expertinnen im Frauen-Kraft-Finder

 


Quelle: Marion Docekal, Fotos: © Marion Docekal

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
Kontakt | Impressum | AGB | Werben auf Frauen-Kraft.at
Copyright © Frauen-Kraft.at 2007-2015 - Alle Rechte vorbehalten.