LOMI LOMI NUI

History

Lomi bedeutet reiben, drücken, kneten und wird durch die Wortwiederholung verstärkt. Nui heißt übersetzt wunderbar. Lomi Lomi Nui ist ein uraltes Heilritual hawaianischer Tempelkulturen zur Entspannung. Es gibt verschiedene Traditionen die innerhalb der hawaianischen Familien weitergegeben und auch weiterentwickelt wurden.

© pixelio

Was Sie erwartet:

Die beste Wirkung erzielt man vier- bzw. mehrhändig. Dabei wird der Körper mit erwärmten Ölen gerieben, gedrückt und geknetet, wobei sich neben körperlichen Verspannungen auch seelische Blockaden sehr gut lösen können und sich ein wunderbares Entspannungsgefühl einstellt. Hawaianische Musik, Chakrafon und Klangschalen wirken dabei sehr unterstützend.

Die Lomi Lomi Nui kann man als einfache Entspannungsbehandlung oder als Heilritual genießen. Es können durch gezielte und intuitive Berührungen und Griffe alte Traumata und Verspannungen gelöst werden. Neue Lebensenergie, mehr Beweglichkeit und ein wunderbares Wohlbefinden sind meist die Folge.

Bei besonderen Zusatzqualitäten, wie etwa schamanischen Fähigkeiten der Therapeutin, koann es im Rahmen einer Anwendung immer wieder vorkommen, dass Energieblockaden aus dem Körper herausgezogen werden. Manchmal werden zusätzlich noch warme Steine bei der Lomi Lomi Nui angewendet um den Effekt noch zu verstärken.

 

Besonders geeignet:

  • zur Entspannung
  • bei Stress
  • bei körperlichen Schmerzen, vor allem im Schulter- und Rückenbereich
  • um Berührungsängste abzubauen
  • um sich selbst wieder zu fühlen

 


 

Lomi Lomi Nui in Österreich

-> weitere Lomi-Expertinnen im Frauen-Kraft-Finder

 


Quelle: Sylvia Gruber| Fotos: © Gruber, Pixelio

 
 
 
 
 
 
 
Kontakt | Impressum | AGB | Werben auf Frauen-Kraft.at
Copyright © Frauen-Kraft.at 2007-2014 - Alle Rechte vorbehalten.