TRAUERARBEIT

Leben & Sterben. Tränen.Zeiten & Trauerarbeit

Ja. Es ist eine Veränderung. traurig sein - verloren sein - ärgerlich sein - ängstlich sein - verändert sein - ruhe sein - irgendwo sein - still sein - wortlos sein - trügerisch sein - anders sein - gestern sein - zurück sein - immer sein - sehnsüchtig sein - mühsam sein - zeit sein - innenraum sein - DU sein.

Mit allen Facetten die zur Trauerarbeit dazu gehören und die man oft nicht in Worte fassen kann. Die Worte fehlen oft im wahrsten Sinne des Wortes. Jeder Trauermoment ist anders als der vorher erlebte. Jede Trauerzeit ist anders, wir schliesslich auch alle unterschiedliche Beziehungen zu diesem einen verstorbenen Menschen haben.

Trauerarbeit ist immer einzigartig und nicht vergleichbar. Und auf jeden Fall anders als es im Fernsehen gezeigt wird. Oft ist man noch dazu traurig, weil sich nicht nur von einer Person verabschiedet sondern von einem ganzen Lebensabschnitt, -traum, -bereich oder -moment. Eine langjährige Wohnung, ein altes Hobby oder einfach das gewohnte Zeitungsabo stirbt oft in Zeiten der Trauer mit.

Ein offener und natürlicher Umgang mit Trauer ist wesentlich für die physische und psychische Gesundheit. Nicht nur für eine kurze Zeit, sondern auch langfristig. Dann wenn einem die Erinnerungen nach Wochen – nach Monaten – nach Jahren begleiten. Ich sage ganz bewusst, dass uns die „Erinnerungen begleiten“, weil sie etwas ganz natürliches und besonders sind.

Sie sind so besonders, dass wir lernen können, dass sie uns Kraft geben. Ein Teil unserer energetischen Wurzeln werden. Dass sie uns soweit festigen, dass wir im festen Glauben an andere Dimensionen und an ein jenseitiges Leben unsere kommenden Lebensmomente aufleuchten lassen.

• Der Trauer ins Gesicht sehen.
• Gespräche, Gespräche, Fragen,
• Herzliche Abschiedsrituale für viele Anlässe (Verlust, Tod, Umzug, Gefühlen, etc)
• begreifbare Begleitung von Veränderungen
• typgerechte Visionssuche für den kommenden Weg
• Indiviuelle Kraftspender (Blütenessenzen, Reiki, Rituale)
• Ein Platz im Herzen und eine Schatzkiste voll Erinnerungen
• Wer bin ich jetzt?
• Pschohygiene und Selbstschutz
• Immer eine lange Umarmung und Taschentücher

Jeder ist sein Individuum!
Alt oder Jung. Mann oder Frau. Traurig oder Lustig.
Trauer hat ihre speziellen Ausprägungen die von Land zu Land, von Kultur zu Kultur und von Mensch zu Mensch unterschiedlich sind.
Dennoch ist Trauer immer individuell.

 

Inari H. Hanel fragen!

 


Frauen-Kraft-Expertin:
Christine Josefy
Magnified-Healing, Trauerarbeit, Blütenessenzen, Reiki-Lehrerin, Kartenlegerin
christine@weltenstern.at
http://www.weltenstern.at
http://www.facebook.com/weltenstern

 


Quellen: Christine Josefy, Foto + Logos: Christine Josefy

 
 
 
 
 
 
 
Kontakt | Impressum | AGB | Werben auf Frauen-Kraft.at
Copyright © Frauen-Kraft.at 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten.